Collectible-bronze-lion-statue-S1072-China-Brass-Copper-Warrior-Dragon-Guan-Yu-God-Guan-Gong-Hold

Unter den klassischen Hellbarden ist das Guandao wohl die Bekannteste. Sie ist auf den berühmten General und Feldherr Guan Yu (關羽)(160–219) zurückzuführen, während der späten Han-Dynastie in der Zeit der drei Königreiche lebte. Dieser General war ein Meister der Kriegs- und Kampfkünste und damit auch in der Handhabung verschiedenster Waffen.

Er wurde zu einem Volkshelden und Schutzheiligen, den man heute als Statue in vielen Kung Fu Schulen aber auch in chinesichen Restaurants findet.

Die Guandao ist eine äussertst schwer zu meisternde Waffe, da ihr Gewicht bis zu 50 Kilogramm betragen kann. Die Form erweitert und vereint die Pinzipien der beiden klassischen Waffenformen aus dem Wing Chun Chuan, dem Langstock und den Kurzschwertern, in ausgezeichneter Weise.

Meisterschülerinnen und Meisterschüler, welche das System bereits abgeschlossen haben, werden darum noch ein letztes Mal von ihren Lehrern in der Handhabung dieser mächtigen und auch sehr symbolträchtigen Waffe unterwiesen, bevor sie sich auf die Prüfungen zum Master of NING MUI Martial Art vorbereiten dürfen.