Portrait Marcel Eichenberger

Marcel Eichenberger unterrichtet seit 1997 im Bereich der Sekundarstufe I und II an verschiedenen öffentlichen und privaten Schulen als Sekundarlehrer im Kanton Zürich Naturwissenschaften und Mathematik.

Als Schulleiter und Projektverantwortlicher begleitete er an der Volksschule verschiedene Schulen in ihrer Schul- und Organisationsentwicklung.

In den Jahren 2003 – 2011 leistete er seine Dienste als Fachoffizier (Hptm) des Psychologisch-Pädagogischen Dienstes der Armee (PPD)  in der Integrationsbegleitung von einzelnen Menschen mit diensterschwerenden Belastungen und zugunsten der Weiterbildung der Kader im Bereiche der Menschenführung.

Zur Zeit arbeitet er als Klassenlehrperson und  Berufswahl- Coach an der Fachschule Viventa in Zürich Wipkingen.

Marcel begann im Alter von 6 Jahren Judo und Jiu Jitsu zu praktizieren. Als Siebzehnjähriger faszinierten ihn dann jedoch die chinesischen Kampfkünste und mehr durch Zufall entdeckte er 1987 das damals noch weitgehend unbekannte Wing Chun Kung Fu.

1997 erhielt Marcel aufgrund seiner Verdienste um die NING MUI Kampfkunst die Meisterehrung und leitete bis 2017 seine eigene Schule in Zürich-Oerlikon.

Seit 2017 zeichnet er als Beirat an verschiedenen Kampfkunstschulen verantwortlich für die Kaderausbildung und die Unterrichtsentwicklung in der NING MUI Athletic Organisation und den assozierten Schulen innerhalb der Masterclass.