qigongQigong ist eine chinesische Bezeichnung für alle Übungsformen, die mit der Kultivierung der Lebensenergie zu tun haben.

Qigong als Aufwärmung beruhigt den Geist, unterstützt die Atmung, entspannt den Körper, macht beweglich und öffnet Energiebahnen, um nur einige wenige wichtige Aspekte zu nennen. Ebenso kann man mit Qigong-Übungen den Körper stärken, die Widerstandskraft erhöhen und die Beweglichkeit und Koordination schulen.

Qigong-Übungen werden aber auch zur Gesundheitsvorsorge, zur Behandlung von Krankheiten in einem frühen Stadium oder zur Unterstützung der Heilung von chronischen Krankheiten praktiziert. Qigong hat zudem auch einen meditativen Aspekt: Entspannung, Ruhe, Konzentration.

Mehr zu Qigong: Geschichte / Medizinisches Qigong/ Qigong für Kampfkünste

Alle Kurse werden von Willy Weber geleitet. Willy Weber ist Aktivmitglied „Lehrer und Ausbildner Bereich Qigong“ der Schweizerischen Gesellschaft für Qigong und Taiji     www.sgqt.ch.